×

Interessenvertretung

gegenüber Wirtschaft und Politik


Der Berufsverband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Justiz, Behörden, Organisationen und Auftraggebern. Er versteht sich als Sprachrohr der Branche, greift Sorgen und Probleme von Dolmetschern und Übersetzern auf und entwickelt Strategien für eine nachhaltige Verbesserung der allgemeinen Bedingungen für die Berufsausübung.

Politik und Justiz

Der BDÜ verfolgt konsequent die Entwicklung der politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Tätigkeit von Dolmetschern und Übersetzern in Deutschland. Auf dieser Basis wirkt er aktiv an Gesetzgebungsprozessen mit.

Beispiele für Aktivitäten des BDÜ Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern:

  • Interventionen gegen die bundesweite Ausschreibung der Landespolizei M-V vom April 2015 beim Innenministerium, Justizminister und Richterbund sowie durch zwei Kleine Anfragen im Landtag 
  • Mitwirkung bei der Schaffung einer landesweit einheitlichen Regelung zur Heranziehung und Vergütung von Dolmetschern und damit inhaltliche Mitgestaltung der seit 2016 eingeführten Rahmenvereinbarungen über Dolmetscherleistungen zwischen dem Land M-V, endvertreten durch die Polizeipräsidien Rostock und Neubrandenburg, und Dolmetschern
  • Versand einer vom BDÜ veröffentlichten Handreichung zum Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) an alle Richter und Gerichte in M-V

Beispiele für Aktivitäten des BDÜ auf Bundesebene:

  • Mitwirkung beim Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG), das die Grundlage für die Vergütung von Leistungen für Gerichte, Staatsanwaltschaft und andere staatliche Stellen bildet
  • Gestaltung von Normen wie der DIN EN 15038, die Mindestanforderungen an die Erbringer von Übersetzungsdienstleistungen definiert

Öffentlichkeit

Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern vertritt und präsentiert den Berufsstand des Dolmetschers und Übersetzers gegenüber Vertretern der Wirtschaft auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen und informiert die Öffentlichkeit über den Berufsstand in den regionalen Medien sowie in verschiedenen Online-Medien.

Er verfolgt dabei das Ziel, die öffentliche Wahrnehmung des Berufsstandes zu stärken, (potentielle) Auftraggeber über Leistungen und Auftragsabwicklung aufzuklären, und zu aktuellen Ereignissen Stellung zu nehmen.

Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

BDÜ

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue

MV

facebook twitter
×